Kinderballett 

Vorschul- und Schulkinder haben Freude daran, Neues zu lernen. Deshalb wird der Unterricht im Kinderballett ein bisschen anspruchsvoller. Spiele und Geschichten gibt es zwar immer noch, nach und nach werden sie aber durch Tänze und Übungen ersetzt. Im Kinderballett beginnen wir auch mit ersten Übungen an der Stange.

Da die Kinder in diesem Alter noch immer einen großen Bewegungsdrang haben, ist die Zeit, die wir mit Übungen an der Stange verbringen, noch kurz.

Dafür beginnen wir mit den Port des Bras, den klassischen Armbewegungen, wir erlernen die ersten  sogenannten kleinen Sprünge wie Piqués, Petit Jetés und Sautés und lernen es, ohne die Hilfe des Lehrers, eigenständig Tänze zu tanzen und aufzuführen.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Stunde sind Improvisationsspiele, die die Kinder dazu motivieren, eigene Bewegungen zu entwickeln und schon Gelerntes zu wiederholen.

 
KONTAKT